Gemeinde Westendorf

Seitenbereiche

Hier fühl ich mich wohl

Seiteninhalt

Ältere Artikel zum nachlesen

Vermessungsarbeiten starten im März

Das Amt für Ländliche Entwicklung Schwaben führt im Rahmen der Dorferneuerung ab 27. März Vermessungsarbeiten in Westendorf durch. Hierzu findet am 8. März um 19:30 Uhr im Gasthof „Zur Krone“ eine Informationsversammlung statt. Bei den Vermessungsarbeiten werden die Grenzen zwischen den öffentlichen Straßenflächen an der Ried-, Garten-, Meitinger- und Hauptstraße sowie am Dorfplatz der neuen örtlichen Situation angepasst.
 
Auf Antrag können auch bei Privateigentümern Grundstücksgrenzen innerhalb des Dorferneuerungsgebietes neu vermessen werden. So können z.B. Grenzbegradigungen oder die Beseitigung eines Überbaus gelöst werden. Die Durchführung erfolgt aber immer nur im Einvernehmen beider Grundstückseigentümer. Dies muss durch Unterschrift beider Grundstückseigentümer im formlosen Antrag vorab bestätigt werden. Der Antrag auf Vermessung ist bei der Gemeinde bis zum 20. März abzugeben. Im Rathaus in Westendorf kann hierzu auch eine Karte mit dem beteiligten Dorferneuerungsgebiet eingesehen werden.  
 
Im Gegensatz zu den Leistungen des Amtes für Digitalisierung, Breitband und Vermessung sind die Grundstücksvermessungen während des Dorferneuerungsverfahrens für die Grundstückseigentümer gebührenfrei. Ebenso entfallen sämtliche Kosten für die Berichtigung des Grundbuches. Lediglich der Flächenzugang oder -abgang ist zwischen den betroffenen Grundstückseigentümern finanziell auszugleichen. Die Rechtsänderungen werden allerdings erst am Ende des Dorferneuerungsverfahrens mit dem Erlass der Ausführungsanordnung nach § 61 ff. FlurbG wirksam.

Kontakt

Hauptstraße 26
86707 Westendorf

08273 / 9 18 24

E-Mail schreiben

Weitere Informationen